Warenkorb

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

>> Jetzt Newsletter anmelden und 5% Rabatt im Onlineshop erhalten <<

Panforte al Cioccolato 250 g

 12,90

 47,60 / kg

Traditionelle Süßigkeit aus Siena, mit Mandeln, Honig, kandierten Orangen und Zitronen, Kakao, Zimt, Nelken, Muskatnuss 

Genießen Sie Panforte zum Espresso oder dem typischen Süßwein der Toskana, Vinsanto.

Panforte al Cioccolato 250 g

Panforte mit Kakao – typische Süßigkeit aus Siena (Toskana)

Schon seit dem frühen Mittelalter haben es die Bäcker aus Siena (Toskana) meisterhaft verstanden, diese  Köstlichkeit herzustellen. Panforte wird gerne zu Weihnachten als Dessert gereicht, aber diese Gaumenfreude darf durchaus auch im normalen Alltag zum Espresso vernascht werden. Panforte besteht, so will es die Tradition, aus 17 Zutaten – so viele „Contrade“ (Stadtteile) hat Siena. Dazu gehören getrocknete und kandierte Orangen und Zitronen, Honig, Mandeln, Nelken, Zimt, Koriander, Muskatnuss und Kardamon.

Siena war früher bedeutender Handelsplatz für Gewürze aus dem Orient, vor allem die reichen Klöster konnten damit verschwenderisch umgehen. 1205 wurde Panforte erstmals urkundlich erwähnt, im Kloster von Montecelso. Panforte bedeutet „stark schmeckendes Brot“. Dieser Name ist durch die Entwicklung der Süßspeise zustande gekommen. Im 10. Jahrhundert gab es für die „arme“ Bevölkerung Brotfladen (eine Art Focaccia) aus Mehl und Wasser. Das Brot wurde in besseren Zeiten mit Honig und Früchten angereichert. Da die Früchte einfach roh zum Teig zugegeben wurden, kam es im Sommer oft vor, daß das Brot davon säuerlich wurde – daher der Name.

Die ursprüngliche Variante des Panforte ist die Sorte Nero. Bis 1879 wurde für die Herstellung immer auch Melone und schwarzer Pfeffer verwendet. Als die Königin Margherita 1879 Siena besuchte, ersann ein findiger Konditor eine Leckerei, die ihr gewidmet wurde: Panforte ohne Melone, und statt Pfefferumhüllung  verwöhnte man den Gaumen ihrer Königlichen Hoheit mit Staubzucker.

Diese Sorte Panforte wird in gleicher Rezeptur bis heute von den Konditoreien Sienas gebacken – Panforte Bianco.

Sie genießen Panforte am besten in feine Scheiben geschnitten, gerne auch zum typischen Süßwein der Toskana, dem Vinsanto.

 

 

Zusätzliche Information

Zutaten

Mandeln, Kandierte Orangenschalen (Früchte, Glukose-Fruktose-Sirup, Saccharose, Säuerungsmittel: Zitronensäure), Zucker, Weizenmehl, Schmelzschokolade (Kakao, Zucker, Kakaobutter, Emulgator: Sonnenblumenlecithin, natürliches Aroma: Vanille), Honig, Haselnüsse, Gewürzmischung, Oblaten (Kartoffelstärke)

Nährwertangaben

Energie pro 100 gr KJ/Kcal: 1912 / 457

Fett (gr) 23,7
davon gesättigte Fettsäuren (gr) 3,7
Kohlenhydrate (gr) 51,9
Zucker (gr) 41,2
Eiweiß (gr) 9,1
Salz (gr) 0,7

Das könnte Ihnen auch gefallen …