Warenkorb

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Aglianico del Vulture „Damaschito“ Grifalco

 25,90

Wir lieben diesen Wein: Bouquet von Waldbeeren, Kräutern der Macchia (Thymian, Minze), Holunder  und reife Zwetschken.

Am Anfang ist er weich und anschmiegsam am Gaumen, dann spürt man aber den besonderen Charakter der Aglianico-Traube. Man schmeckt viel Frucht, kombiniert mit kräftigen Gerbstoffen. Dieser Wein verlangt nach langsamem Trinkvergnügen, er muss sich in seiner balsamischen Fülle entwickeln. Empfehlenswert ist daher, die Flasche ein bis zwei Stunden vorher zu öffnen.

 

Herkunft: Venosa (PZ), Basilikata

Jahrgang: 2015

Rebsorten: 100 % Aglianico-Traube

Alkoholgehalt: 14  % Vol.

Füllmenge: 0,75l

Empfohlene Trinktemperatur: 18 ° C

Der passende Begleiter zu:  Lamm, Rind, geschmorte Braten, würzige reife Käse

Kategorien: ,

Beschreibung

Fabrizio Piccin und seine Frau Cecilia Naldoni waren schon berühmt, als sie in der Toskana auf ihrem Gut Salcheto feine Rotweine kreiierten. Doch nach einigen Jahren beschlossen sie, der Toskana den Rücken zu kehren. Sie waren nicht mehr zufrieden mit der Art und Weise, wie Weine dort hergestellt wurden – sie wollten einen Neuanfang und gingen in die Basilikata, ins Vulture-Gebiet, bekannt für den Aglianico-Wein. Der Name des Weinguts „Grifalco“ setzt sich aus „Grifone“ (Greif) und „Falco“ (Falke) – ein Fabeltier, abgebildet auf den Etiketten.

Der Damaschito ist ein grossartiger Wein, das Vorzeigeprodukt von „Grifalco“. Die Reben sind über 50 Jahre alt, er reift in grossen Holzfässern aus slovenischer Eiche.

Die Weinrebe Aglianico ist vermutlich aus Griechenland nach Italien gelangt, vor über 2000 Jahren. Typisch sind Noten von Zwetschken und Schokolade. Die Weine sind gerbstofflastig, kräftig, mit frischer Säure, langlebig – sie reifen gut über 10 Jahre.

Wahrzeichen und Namensgeber des Vulture-Gebietes ist der Monte Vulture, ein seit langem erloschener Vulkan. Die Weinberge liegen auf einer Höhe von 800 m und gehören damit zu den höchstgelegenen Europas. Wegen der Ähnlichkeiten in Geschmack und Herstellung wird der Aglianico del Vulture gern als „Barolo des Südens“ bezeichnet.

 

 

 

 

 

Basilikata, Vulture,

Zusätzliche Information

Hersteller

Grifalco

Das könnte Ihnen auch gefallen …

Wir verwenden Google Analytics zur Datenanalyse. Durch Zustimmung werden Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt, die uns bei der Analyse der Daten helfen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen